Gesundheit

Tourismus mit unterschiedlichen Wurzeln
© pimped.de

Tourismus mit unterschiedlichen Wurzeln

Wenn man im Ausland die Metropolstadt München erwähnt, kann man sicher sein, dass sie dort jeder kennt. Kaum einer kennt nicht das jährlich stattfindende Oktoberfest mit seinen großen Zelten, Lifemusik, Brezeln und natürlich dem guten deutschen Bier. Jährlich kommen tausende Touristen nur um sich diesem Spektakel anzuschließen.

Doch es gibt auch andere "Sehenswürdigkeiten", die gerne besucht werden. Viele unterschiedliche Nationen genießen jedes Jahr aufs Neue die bayrische Kultur und das schöne "Städtchen" München. Nicht nur touristisch, sondern auch demografisch ist München sehr interessant. Eine gute Infrastruktur und erstklassige Bildungsmöglichkeiten ziehen auch viele Inländer dort hin.

Gesundheit im Vordergrund

Die Medizinische Versorgung ist, durch die Universität und zahlreiche andere Einrichtungen, erstklassig und hat einen sehr guten Ruf national, wie auch international. Hier lassen sich Fachspezialisten aus allen denkbaren medizinischen Gebieten antreffen, die sich um die münchner Bevölkerung und die vielen Touristen kümmern.

Und gerade durch ihren guten Ruf hat sich ein zweites Standbein im Tourismus aufgebaut - der medizinische Tourismus. Die Zahl der Behandelten, die nicht in München wohnen oder als normaler Tourist dort unterwegs sind, ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Auch das Ausland scheint die Botschaft über die gute medizinische Versorgung vernommen zu haben, sodass viele, die dem medizinischen Tourismus nachgehen, aus unseren Nachbarländern stammen. Sie suchen unter anderem den Zahnarzt, den Chirurgen oder den Orthopäde in München auf, da es in ihrem Land keine passenden Spezialisten gibt. Oder die, die dort praktizieren, sich nur veraltete Techniken und Methoden leisten können. In München ist das nicht der Fall. Neueste Behandlungsmethoden kommen zum Einsatz. Immer häufiger werden diese sogar an der dortigen Universität entwickelt und getestet.

Sie sehen also, eine Reise nach München lohnt sich immer - egal zu welchem Zweck.