Gesundheit

wasserbett-gegen-schlafprobleme.png

Wasserbett gegen Schlafprobleme

Der Schlaf ist mit eine der wichtigsten Dinge der Welt, doch leider vernachlässigen viele Menschen diesen. Ihnen ist nicht bewusst, was sie ihrem Körper damit antun. Ohne genügend Schlaf fühlen wir uns platt und erschöpft, unser Gehirn, unsere Muskel eigentlich der gesamte Körper, brauchen ihn dringend um zu regenerieren.

Hierzu reichen nicht etwa drei bis vier Stunden täglich aus, ein Erwachsener sollte aus rein medizinischen Aspekten mindestens sieben Stunden Schlaf pro Tag einrechnen. Dies ist auf Dauer gesehen die unterste Grenze, damit sich der Körper angemessen erholen kann und man wieder fit in den Tag starten kann. Natürlich kann der Mensch auf kurze Zeit auch mit weniger auskommen, wenn er dazu gezwungen wird. Sein volles Leistungsniveau kann man unter solchen Bedienungen jedoch nur sehr schwer bis gar nicht erreichen.
Sollte man also einmal unter Konzentrationsschwächen bei der Arbeit leiden, so sollte man sich am ehesten fragen, ob man die Nacht davor genügend Schlaf bekommen hat.

Mit Schlafmangel ist nicht zu scherzen. Man leidet nicht nur unter abnehmender Konzentration, sondern kann auch an Übelkeit und Kopfschmerzen, Halluzinationen und Reizbarkeit, sowie Bluthochdruck und Herzkrankheiten leiden.
Um diesen Problemen zu entgehen beziehungsweise ihnen vorzubeugen, empfiehlt es sich am einfachsten die gesunden sieben bis acht Stunden täglich zu schlafen. Wie jedoch jeder weiß, ist dies nicht immer möglich. In diesem Fall sollten man zumindest darauf achten, dass man die wenige Zeit zum Schlafen ideal nutzt und möglichst erholsam ruht. Hierzu eignen sich besonders gut die Wasserbetten Karlsruhe, da sie dem Körper eine ideale Auflagefläche bieten. Sie unterstützen nicht nur ein entspanntes Liegen für den Rücken, sondern verhelfen durch ihre integrierten Heizungen zu einem sehr erholsamen und tiefen Schlaf.