Gesundheit

Schier unendliche Möglichkeiten
© 1996 PhotoDisc Inc. - Keith Brofsky

Schier unendliche Möglichkeiten

Dass man sich bereits bei simplen Aufgaben stark verletzten kann, kennt bestimmt jeder oder hat schon einmal davon gehört. Man will nur die neuen Gardinen aufhängen und fällt von der Leiter oder stolpert beim Wischen rückwärts über den Eimer. Oft sind es nur kleine Kratzer und nichts ernsthaftes, aber hin und wieder sind die Folgen schwerwiegender und man kugelt sich eine Schulter aus, bricht sich das Bein oder verstaucht sich das Fußgelenk.

Bei derartigen Verletzungen kann es sich positiv auswirken, wenn man während oder nach der Heilung eine Einrichtung wie die Physiotherapie Rostock aufsucht und dort regelmäßige Übungen macht. Die Behandlung erfolgt unter Anleitung eines Physiotherapeuten und kann ganz individuell an die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Patienten angepasst werden.

Es hat sich dabei herausgestellt, dass ohne Physiotherapie häufiger Folgeschäden entstehen, also mit. Bänder wachsen fehlerhaft wieder zusammen oder Gelenke werden zu früh und zu stark belastet. Die eigentlichen Folgen merkt man oftmals erst Jahre später, wenn sich der Verschleiß und die aufkommenden Schmerzen an manchen Stellen häufen.

Ein auf ihn abgestimmtes Behandlungskonzept unterstützt bei der vollständigen Rehabilitation. Während der eigentlichen Therapie lernt der Patient, wie stark, wie viel und auf welche Art er seinen Körper belasten kann. So erfährt er auch, mit welchen Bewegungen und Übungen er sich eher schadet als hilft. Welche Elemente in die Therapie aufgenommen werden, hängt ganz vom Patienten und seinen Beschwerden ab. Mit der ambulanten Physiotherapie eröffnen sich dem Patienten viele interessante Möglichkeiten. Yoga und Aerobic oder passive Übungen bieten für jeden das Richtige. Schluss mit der langweiligen Krankengymnastik von früher, heute kann man auch Spaß bei der Physiotherapie haben.